Ihr Einstieg in die qualifizierte Teilzeitarbeit

Eine Beratung verschafft Ihnen einen Überblick über die Arbeitszeitformen von Jobsharing und Topsharing (Jobsharing auf Führungsebene). Sie erhalten Anregungen und konkrete Hilfe für Ihr Vorhaben und lernen die Grundvoraussetzungen für die beiden Arbeitszeitformen kennen. Des Weiteren erfahren Sie, die Inhalte der beiden Konzepte und wie Sie diese erstellen können.

Vorteile für Jobsharing- und Topsharing-Interessierte

Bessere Chancen auf qualifizierte Teilzeitpositionen
Begleitung und Unterstützung beim Erreichen Ihres Wunsches
Optimierung Ihres Jobsharing- bzw. Topsharing-Profils
Jobsharing bzw. Topsharing-Präsentation im Vorstellungsgespräch professionell vorbereiten
Passende Tandempartner finden
Erstellung Ihres individuellen Portfolio für eine Jobsharing- bzw. Topsharing-Bewerbung
Optimierung Ihres Profils bzw. des Tandemprofils

Was ist ein Jobsharing- bzw. ein Topsharing-Konzept?

Mit einem solchen Konzept können Sie Unternehmen überzeugen, dass Ihrem Wunsch nach einem Jobsharing bzw. Topsharing im vorhandenen Unternehmen oder bei ausgeschriebenen Vollzeitpositionen entsprochen wird. Ein klarer Vorteil auch bei ausgeschriebenen Jobsharing-Positionen. Mit diesem Konzept verkaufen Sie eine Idee, einen Antrag für die Umwandlung der Vollzeitposition oder eine Lösung, das einem Mehrwert für das Unternehmen darstellt. Ihr Konzept muss innovativ, professionell, lösungsorientiert und argumentationsstark sein.

Kompetent und einfühlsam hat mich Marie-Therese Herbers in der Zeit beruflicher Neuorientierung – nach einer längeren Familienphase begleitet. Denn auf seine sehr sympathische und konstruktive Art konnte sie mir Tipps vermitteln, welche Wege ich zu meiner gewünschtem Teilzeitstelle gehen musste. So eine Beratung kann ich jedem empfehlen.

Barbara Siebert, Mutter von 2 Kindern aus Bremen, Marketingassistentin

Buchen Sie eine persönliche Beratung, um zielgerichtet und erfolgsorientiert Ihr berufliches Ziel zu verwirklichen.

In meiner Beratung bringe ich Erfahrungen aus meiner langjährigen Beratungspraxis ein. Seit über 30 Jahren befasse ich mich mit der Arbeitszeitform „Jobsharing“, angefangen mit meiner Diplomarbeit und Forschungsaufenthalten bei unterschiedlichen Organisationen, gefolgt von der Auswertung von wissenschaftlichen Arbeiten im deutschsprachigen Raum und von praktiziertem Jobsharing in den Unternehmen bis einschließlich heute.